Curriculum Vitae

Eveline Gisela Amort

Multitalent mit drei Namen – Gisela Amort im bürgerlichen Leben, Eveline als Heilerin, amogis als Bildhauerin.

Freude-Coach und Trainerin, Heilerin und Künstlerin, Aus- und Weiterbildungen in Provokativer Therapie nach Frank Farrelly (Mitgründerin und Vorstandsmitglied von provoCartis austria www.provocartis.org), PET (Provokative Energie-Technik) nach Dr. David Lake und Steve Wells, Kurzzeit-Therapie nach Steve de Shazer, systemisches Coaching, Kunsttherapie, Huna-Heilmethoden, NLP (Neurolinguistisches Programmieren), EFT (Emotionale Freiheits-Technik), Inszenario-Technik, Aufstellungsarbeit, Kybernetik, Hypno-Therapie, Kinesiologie und schamanische Techniken.

Erste Skulptur mit acht Jahren gestaltet, verdient schon in der Schule Geld mit Portraitzeichnungen, Bildhauerei in der Kunstschule Wien studiert.

Kurzfassung: Menschen zum Erfolg führen – mit viel Humor.

Persönliche Daten

Geburtstag / –ort: 21.4.1950, Düsseldorf, Deutschland

Staatsangehörigkeit: Deutsch

Familienstand: Geschieden

3 Kinder: *1977, *1979, *1981, ein Pflegekind *1978

Schul- und Ausbildung, Studium

1971 bis derzeit                        Kontinuierliche Weiterbildungen (siehe weiter unten)

2004 bis 2006                           Bildhauerei, Kunstschule Wien

1969 bis 1972                           Ausbildung zur Ausbilderin, Karstadt

1967 bis 1969                           Neusprachliches Gymnasium, Thuine, Abitur

1960 bis 1967                           Neuspr. Gymnasium, Düsseldorf, großes Latinum

1956 bis 1960                           Volksschule Düsseldorf, Deutschland

Sprachkenntnisse

Englisch: fließend (Wort + Schrift), verhandlungsfähig

Französisch: moderat

Italienisch: moderat

Spanisch:  Grundkenntnisse

PC-Kenntnisse

MS-Office, Betriebssystem Windows8

Open Office, Linux

ACT!06 CRM-Software

Audacity Audiobearbeitung

versch. Fotobearbeitungsprogramme

Berufliche Tätigkeiten

1971 bis derzeit Künstlerin, Bildhauerin 1970er Jahre Kunstdiskurs mit Josef Beuys, Kunstakademie Düsseldorf, Kurse in Malen, Zeichnen und Kunsttherapie, Bildhauerei an der Kunstschule Wien. Vorrangige Arbeit dzt. in Serpentin aus Simbabwe, öffentl. Bildhau-Workshops Wien.
2001 bis derzeit

provoCartis austria, NPO Gründungs- und Vorstandsmitglied, Institut für humorvolle Provokation in Beratung, Training und Coaching

–      Fokus: Humorvoll verhandeln und verkaufen

2006 bis derzeit                        Train-The-Trainer für TrainerInnen bei

–      Arbeitsmarktpolitischen Projekten

–      Gender Mainstreaming

–      Diversity Management

2007 bis derzeit dieheilerin.at, Einzelunternehmen

–      Persönlichkeitscoaching

–      Emotionale Unternehmensberatung

–      Erfolgs-Beratung für Beziehungen

2004 bis 2005 ÖBB Infra Betrieb AG Teambildungen und Verhandlungs-Coaching bei Budget-Verhandlungen

1989 bis 1998 WWF (Verlag Pro Futura GmbH) selbstständige Handelsvertreterin, Branche Verlagsverkauf. Fundraising-Projekt für den WWF, Zielgruppe: Geschäftsleitung größerer Firmen

1993 bis 1995 Rudolf KOLLER GmbH, Whirlpool-Systeme

Handelsvertretung für Neuseeland, Australien und Südafrika

1987 bis 1989 CCD Werbeagentur Ecker, Wels

Aufbau der Werbegruppe „Meisterklasse Friseure“

1985 bis  1987 Eibl Physikalische Wasseraufbereitungsgeräte, Seefeld, Handelsvertretung, Gebiets-Betreuung

1977 bis 1989

1984 bis 1985

1980 bis 1982

Familienmanagement

Karl Stadlbauer GmbH Linz

Interimsgeschäftsführerin

Kleingüterbeförderung und Botendienste

Dominkanerhaus, Steyr

Mitinitiatorin des Bildungshauses

–      Mitarbeit im Leitungsteam

–      Erstellen der ersten Curricula

Leitung verschiedener Seminare und Gruppen

–      Vormittagsclub für Mütter

–      Elternrunde „Familienkonferenz“

Jun bis Dez 1976 Rieger Pelze, München

Verkauf  und Verkaufstraining

Jan bis Mai 1976 Olivetti GmbH Frankfurt

Einschulung für AnwenderInnen der ersten automatischen Schreibsysteme

1972 bis 1975 Karlsruher Lebensversicherung AG

Bezirksleiterin, Schulung der Außendienstgruppe

und der KollegInnen

1972 bis 1973 Golden Products

Handelsvertretung, Schulung und Kundenbetreuung

Feb bis Okt 1972 Fischer Herrenausstatter GmbH, Solingen

Filialleiterin-Springerin

1969 bis 1972 Karstadt AG, Essen

Schulungsleiterin (stv. Personalleiterin) für zwei Karstadt Warenhäuser

–      Auswahl und Einstellung der Lehrlinge und Nachwuchskräfte für die mittlere Führungsebene

–      Schulung der Lehrlinge, Nachwuchskräfte und VerkäuferInnen

–      Eignungstests für die mittlere Laufbahn

–      Verkaufstrainings

Auszug aus der Referenzliste für Training und Coaching

  • AMS Wien: MitarbeiterInnen-Weiterbildung, Einzel- und Team-Supervision
  • AZG – Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe des Kantons Luzern
  • Barmer Ersatzkasse, Führungskräfte Magdeburg
  • Donau-Universität, Krems: Technikerinnen, Qualitäts-JournalistInnen
  • Frauenservice, Graz
  • idealbau, Kitzbühel
  • kelag, Kärntner Elektrizitäts-AG, Klagenfurt
  • Magdeburger Unternehmerinnen
  • MAN Nutzfahrzeuge AG, Wien und Steyr
  • Messe-Center, Graz
  • ÖBB Infra Betrieb AG (Vorstands-, Verhandlungs- u. Team-Coaching) Wien
  • ORF: Führungskräfte, Radio-Wien, GHR Wien
  • ÖBB Netzbetrieb AG, Wien
  • Pflegedirektoren der NÖ Krankenanstalten
  • Sanova Pharma GesmbH, Labortechnik, Wien
  • Scriptura Berufsbildung, Wien
  • VOEST Alpine Krems AG, Teamcoaching für Industrie-Meister
  • Weidinger & Partner, Projekt JSI

Aus- und Weiterbildungen

2011   The Vortex of Attraction, Abraham Hicks, Florida

2010   Bildhauerei, Nimrod Phiri, Wien

2010   The Vortex of Attraction, Abraham Hicks, Sydney

2010   Provokative Therapie, Frank Farrelly, Wien

2009   Die Kunst des Erfolges, Abraham Hicks, San Francisco

2009   Bildhauerei, Nimrod Phiri, Tübingen

2009   Provokative Techniken, Frank Farrelly, Wien

2008   Bildhauerei, Nimrod Phiri, Tübingen

2008   Die Kunst des Erlaubens, Abraham Hicks, Rom

2008   Provokative Therapie, Frank Farrelly, Leeds

2008   TrainerInnen-Ausbildung, Business Coaching Partners, Wien

2007   Akzeptanz-Techniken, Dr. David Lake, Stuttgart

2007   Gender Mainstreaming, Business Coaching Partners, Wien

2007   Provokative Therapie, Frank Farrelly, Graz

2006   Provokative Gesprächs-Techniken, Frank Farrelly, München

2005   Provokative Techniken, Frank Farrelly, Schwabmühlhausen

2005   Frauen-Mentoring, Dr. Kerstin Witt-Löw, Wien

2005   Frauen-Selbstermächtigung, Kuniarta-Schograni, Krems

2005   Strategie für Frauen, Institut f. alternative Betriebsführung, Magdeburg

2005   Verhandeln für Frauen, Institut f. alternative Betriebsführung, Magdeburg

2004   Gruppen-Selbst-Erfahrung, provoCartis austria, Wien

2004   NLP, Roman Braun, Trinergy, Wien

2003   KZT, Lösungsorientierung, Steve de Shazer, Graz

2003   Employability – Unternehmenskultur, WKO, Wien

2002   Mentoring, Frauennetzwerk Medien, Wien

2002   Hypnosystemische Organisationsberatung, Dr. Gunther Schmidt, Heidelberg

2002   Provokative Techniken, Frank Farrelly, Graz

2002   Öffentlichkeits-Arbeit, Dr. Rotraud Perner, Wien

2001   Provokative Therapie, Frank Farrelly, Wien

2001   Change-Management, Netzwerk Organisationsentwicklung, Wien

2001   Mentoring, Frauennetzwerk Medien, Wien

2000   Prozess-Steuerung, DI Reinhard Bacher, Wien

2000   Strategisches Management, Dr. Thomas Böckle, ImPlus, Wien

2000   Strategische Führung, Mag. Ulrich Königswieser, Wien

1999   Psychologie (AK Wien)

1998   Coaching-Ausbildung Institut Ferry Fischer, Wien

1998   Coaching-Ausbildung NLP (Wiener Trainerakademie)

1998   Konferenz-Dialektik, Heinz Frank zu Franken (Deutschland)

1998   Personalführung und Motivation, WIFI Wien

1998   Präsentationstechnik, Heinz Frank zu Franken (Deutschland)

1998   Train-The-Trainer-Assessment-Center, WIFI Wien

1998   Verkaufen an Entscheider (Learning International), Liezen

1998   Strategisch Verkaufen (Learning International), Liezen

1996   Kappeler-Institut f d Wissenschaft des Seins (10-jähriges Fernstudium, Berlin)

1996   Selbst Erfahrung Kunst-Therapie, Steyr

1992   Silva Mind Control: Stresskontrolle, Kreatives Visualisieren, Mentaltraining, Steyr

1983   Ausbilderprüfung für Kaufleute, Steyr

1975   Verkaufstraining, Schitly, Hamburg

1972   Lernpsychologie, Essen

1972   Führungstechnik, Essen

1972   Rhetorik, Essen

1971   kfm. Ausbildung, Springe b. Hannover

Be Sociable, Share!
zurück zu communicartis.at